Die Gemeinde Kaštelir-Labinci – Castelliere-Santa Domenica liegt im Nordwesten Istriens, zehn Kilometer von Poreč entfernt. Sie umfasst eine Fläche von 32 Quadratkilometern und besteht aus den Siedlungen Babići, Brnobići, Cerjani, Deklići, Dvori, Kaštelir, Kovači, Krančići, Labinci, Mekiši bei Kaštelir, Rogovići, Rojci, Roškići, Tadini, Valentići.

Kaštelir-Labinci liegt im Landesinneren, aber nah genug am Meer, um zu sagen, dass dieser Ort eine phänomenale Kombination aller Schönheiten und Vorteile Istriens ist, ideal für Besucher, die Ruhe ohne Massentourismus und den Charme des istrischen Lebens genießen möchten. Landwirtschaft, lokale Produkte und unberührte Natur, und gleichzeitig erreichen sie schnell das Meer und die schönen Strände von Poreč. Wir tragen zu Recht den Slogan “Wo modernes Leben auf Tradition trifft”, denn Kaštelir-Labinci ist ein sich ständig weiterentwickelnder Ort, der zunehmend als Touristenziel bekannt wird und gleichzeitig Geschichte, Kultur und Tradition pflegt, insbesondere durch die Landwirtschaft und die Herstellung lokaler Köstlichkeiten wie Wein, Kartoffeln, Olivenöl, Honig und Gemüse.